Anakonda's Auftritt Württembergische Classic 2004

Am Donnerstag, 8.7.2004 fand auf dem Viehmarktplatz Trier
der Auftakt der Rallye für historische Fahrzeuge
"Württembergische Classic 2004" statt.
Mehr Info weiter unten und unter: http://wuerttembergische-classic.de
ein echter Klassiker
Die Oldtimer wurden dem Publikum einzeln von einem
fachkundigen Moderator vorgestellt und im Anschluss
legten wir abends in einem super passenden Ambiente
einen Rock 'n' Roll auf's Parkett
(...eigentlich auf Verbundsteine).

Das Foto rechts im Großformat: Klick aufs Bild!

unsere Gruppe im historischen Umfeld

Die „Württembergische Classic 2004“ ist eine Rallye für historische Fahrzeuge. Teilnehmen konnten alle Besitzer eines gültigen Führerscheins mit Fahrzeugen der Baujahre bis 1977. Im Jahre 2004 wurden wie im vergangnen Jahr maximal 150 Fahrzeuge zum Start zugelassen. Die Württembergische Classic ist eine Gleichmäßigkeitsrallye für die sportlich ambitionierten Fahrer gemäß dem Reglement des Internationalen Automobilsportverbandes (FIA), mit Prüfungen im öffentlichen Straßenverkehr aber auch auf gesperrten Strecken. Die Veranstaltung ist bundesweit bekannt für ihre anspruchsvolle und interessante Streckenführung, ein umfangreiches Rahmenprogramm und eine reibungslose und perfekte Organisation.

Die Strecke der Veranstaltung 2004 mit einer Gesamtlänge von ca. 500 Kilometern führte 2 1/2 Tage (Donnerstag, Freitag und Samstag) durch eine der schönsten Landschaften in Deutschland. Start- und Zielort war bei dieser Württembergische Classic die älteste Stadt Deutschlands Trier in Rheinland-Pfalz.

Trier, in einer weiten fruchtbaren Ebene des sonst so engen Moseltals gelegen, umrahmt im Osten von den sanften Reben-Hängen des Hunsrücks, im Westen überragt von den trotzig steil aufragenden roten Sandsteinfelsen der Eifelberge, ist eine der schönsten Städte des weiten deutschen Landes.

In dieser faszinierden Stadt began die Rallye am Donnerstag (8.7.04) am Nachmittag mit einem Prolog in der unmittelbaren Nähe von Trier. Am Abend konnten die Teilnehmer sich in der Viehmarkt-Therme den römischen kulinarischen Genüssen wiedmen.

zur Startseite, zur Historie

erstellt: 17.7.2004